AllgemeinPflegetipps

Langzeitpflege- Was ist es und was bietet es?

Eine Langzeitpflege ist ein anhaltender Pflegebedarf. Hier kann der Pflegebedürftige dauerhaft oder für einen Zeitraum von mindestens sechs Monaten Leistungen aus der Pflegeversicherung in Anspruch nehmen. Im besten Fall kann dabei die Pflege im Rahmen mit einer 24-Stunden-Pflege im häuslichen Umfeld stattfinden.

Die Voraussetzung für die Langzeitpflege ist die dauerhafte Pflegebedürftigkeit einer Person. Dabei ist es unabhängig davon, ob die Beeinträchtigung durch eine Krankheit, einer Behinderung oder altersbedingt eingetreten ist.

Oft denkt man bei einer Langzeitpflege an einen dauerhaften Aufenthalt in einer Pflegeeinrichtung. Dies ist jedoch nicht der Fall, denn die Langzeitpflege kann durch viele andere Personengruppen auch von Zuhause aus erfolgen z. B. durch:

  • Familienangehörige
  • soziale oder medizinische Dienste
  • private Dienstleister

Die Betreuung in den eigenen vier Wänden ist eine sehr gute Alternative zu einer stationären Einrichtung. In einer 24-Stunden-Pflege ist rund um die Uhr eine professionelle Fachkraft direkt vor Ort und unterstützt maßgeblich den Alltag der zu pflegenden Person. So kann ein Umzug ins Pflegeheim vermieden werden.

Auch die Pflegeagentur Emmel berät Sie gerne in Bezug auf eine Langzeitpflege.

Mit uns bleiben Ihre Angehörige solange wie möglich in den eigenen vier Wänden.

Vereinbaren Sie einen individuellen Beratungstermin.