AllgemeinLeistungenUnternehmensnews

Corona / COVID-19

Liebe Kundinnen, liebe Kunden,
liebe Interessentinnen und Interessenten,

der deutliche Anstieg der Infektionszahlen in Deutschland, Polen und Europa insgesamt lässt vermuten, dass die SARS-CoV2-Pandemie auch in den kommenden Wintermonaten eine große Herausforderung darstellen wird. Die Sicherheit der von uns zu betreuenden Personen und Kunden sowie unseres Betreuungspersonals hat für uns oberste Priorität. Als verantwortungsbewusstes Unternehmen möchten wir mit unserem Partner zudem alles tun, um eine weitere Ausbreitung der Infektion zu stoppen und das Infektionsrisiko zu minimieren.

Aus diesem Grunde führt unser exklusiver Partner, die Promedica24-Gruppe, als europäischer Marktführer in der häuslichen Betreuung pflegebedürftiger Menschen, ab sofort neue Hygienestandards ein.

  • Gemäß den Vorschriften und Gesetzen der Bundesregierung sowie den Anforderungen der einzelnen Bundesländer werden alle Betreuungskräften 48 Stunden vor Einreise nach Deutschland auf Sars-CoV-2 getestet.
  • Nur Personal, das völlig gesund ist, darf nach Deutschland reisen und häusliche Betreuungs- und Pflegedienstleistungen ausführen.
  • Unser Pflegepersonal wird mit einer kleinen, eigens dafür vorgesehenen Flotte von PM24- Kleinbussen transportiert.
  • Wir holen die Betreuungskraft direkt an ihrem Wohnsitz ab und bringen sie direkt zum Haus des Kunden/Patienten.
  • Die Passagiere unserer Busse steigen nicht auf andere Verkehrsmittel um und haben keinen Kontakt zu Reisenden außerhalb des Unternehmens.
  • Die PM24-Busse sind mit Einweg-Desinfektionstüchern, Einweg-Handschuhen und Masken ausgestattet.
  • Vor jeder Fahrt werden die Böden und Gemeinschaftsbereiche, die berührt werden, desinfiziert.
  • Vor Antritt der Reise überprüfen wir die Körpertemperatur unserer Betreuungskräfte und machen eine kurze Anamnese, um ihren Gesundheitszustand zu diagnostizieren.
  • Außerdem testen wir unsere Fahrer auf SARS-CoV-2.

Gemäß den Vorschriften und Gesetzen der Bundesregierung sowie den Anforderungen der einzelnen Bundesländer werden alle Betreuungskräften 48 Stunden vor Einreise nach Deutschland auf Sars-CoV-2 getestet.Nur Personal, das völlig gesund ist, darf nach Deutschland reisen und häusliche Betreuungs- und Pflegedienstleistungen ausführen.Unser Pflegepersonal wird mit einer kleinen, eigens dafür vorgesehenen Flotte von PM24- Kleinbussen transportiert.Wir holen die Betreuungskraft direkt an ihrem Wohnsitz ab und bringen sie direkt zum Haus des Kunden/Patienten.Die Passagiere unserer Busse steigen nicht auf andere Verkehrsmittel um und haben keinen Kontakt zu Reisenden außerhalb des Unternehmens.Die PM24-Busse sind mit Einweg-Desinfektionstüchern, Einweg-Handschuhen und Masken ausgestattet.Vor jeder Fahrt werden die Böden und Gemeinschaftsbereiche, die berührt werden, desinfiziert.Vor Antritt der Reise überprüfen wir die Körpertemperatur unserer Betreuungskräfte und machen eine kurze Anamnese, um ihren Gesundheitszustand zu diagnostizieren.Außerdem testen wir unsere Fahrer auf SARS-CoV-2.

Stand: 23.10.2020