PflegetippsAllgemein

Alltagshilfen für Zuhause

Ab einem gewissen Alter man im Alltag auf viele Probleme, die allein nicht mehr zu bewerkstelligen sind.

Wir möchten Ihnen einige Hilfen vorstellen, die Ihren Alltag vereinfachen können.

  • Toilettensitzerhöhung

Für Senioren eine praktische Hilfe, um ein Stück Eigenständigkeit in diesem doch intimen Bereich zu ermöglichen. Durch die Erhöhung verringert sich der Abstand zur Toilettenbrille und kostet ein Senior weniger Kraft wieder in den Stand zu kommen.

  • Trittbetterhöhung

Der altersbedingte Kräfteverschleiß kann auch dazu führen, dass Streckbewegungen kaum mehr möglich sind. Auch wenn die Beine angehoben werden müssen, um beispielsweise in die Badewanne zu gelangen, kann dies im Alter schwierig werden. Hier können stabile und rutschfeste Trittbretterhöhungen zur Sicherheit beitragen und Senioren helfen, selbstständig zu bleiben.

  • Homelift & Treppenlift

Erst im Alter wird über das Thema Barrierefreiheit nachgedacht, wenn es einen langsam selber betrifft. Dabei stellen besonders Treppen als große Schwierigkeit heraus. Ein Treppenlift ist zwar keine günstige Angelegenheit, kann jedoch im Extremfall den Unterschied zwischen selbstbestimmtes Wohnen und einem Altersheim ausmachen.

  • Duschhocker

Einer der häufigste Gründen, warum ältere Menschen Hilfe von Pflegekräften annehmen, ist die Schwierigkeit der Durchführung der täglichen Körperpflege. Um auch dies so angenehm wie möglich zu gestalten gibt es auch für das Bad einige nützliche Helfer, wie ein Duschhocker.

  • Fernsehlupe

In der heutigen Zeit gehören die Augen vermutlich zu den meistbeanspruchten Sinnesorganen. Im Alter sich noch zurechtzufinden, stellt sich dann besonders als schwierig dar, wenn keine geeignete Sehhilfe vorhanden ist. Beschriftungen auf Alltagsgegenständen oder Knöpfe auf der Fernbedienung sind dann oftmals nur mithilfe der Lesebrille/Lupe zu entziffern.

  • Kybun Schuhe

Schmerzen Füße sind ein Kraus für jeden Menschen und rauben einem ein ganzes Stück Lebensqualität. Wenn schon kurze Wege zu einer Qual werden, dann verliert so ein mancher Senior den Willen, sich außerhalb seiner Wohnung zu bewegen. Die Schweizer Schuhmarke “kybun” hat ein Schuhkonzept entwickelt, das mit einer einzigartigen Sohlenkonstruktion solchen Schmerzen entgegenwirken soll. Die hohe Sohle ist mit einem weich-elastischen Material gefüllt, das den Schritt abdämpft und den Fuß auf natürliche Weise abrollen lässt.

Quelle: Veröffentlich am 09.03.2021 von Steffen Gottschling